Vom Lebenstraum zum Traumjob -
Ich zeig´ Dir wie!

So wird die Selbständigkeit von Erfolg gekrönt

Kommentare

Frauen schlagen seltener als Männer den Weg zur eigenen Chefin ein. Dem Magazin finanzen.de habe ich deshalb ein Interview darüber gegeben, wie wichtig frauenspezifische Beratung ist.
Im Interview mit Finanzen.de  habe ich gerne noch einmal die wichtigsten praktischen Tipps zusammengefasst, die Du als Gründerin beachten solltest. 

Gerade nach diesen praktischen Tipps und Hinweisen werde ich in meinen Einzel- und Gruppentrainings immer wieder gefragt. Und das ist sehr verständlich. Mir ging es selbst so, dass ich vor und während meiner Neugründung als Karriere-Coach und Business-Trainerin immer nach guten Vorbildern geschaut habe. Ich wollte unbedingt wissen, was diejenigen getan haben, die es geschafft haben, sich erfolgreich in Ihrem Markt zu etablieren.
Ich wollte wissen, worauf es ankommt und welche Fallstricke ich vermeiden sollte. Wenn es Dir genauso geht und Du darüber mehr lesen möchtest, dann hole Dir gerne meinen kostenfreien Ratgeber "7 Dinge, die Du wissen musst, wenn Du Dein eigenes Business starten willst". 

Ängste bei der Gründung 

Die Geschäftsideen der Frauen, die ich trainieren darf, sind sehr unterschiedlich. Die Ängste hingegen sind häufig dieselben. Unsicherheit gibt es meist in den folgenden Punkten: 

  • Reicht meine fachliche Qualifikation, um mich selbständig zu machen? (Sprich - "Bin ich gut genug?")
  • Machen das, was ich vorhabe, nicht schon zu viele AnbieterInnen?
  • Wie finde ich den richtigen Preis für meine Dienstleistung oder das Produkt, das ich anbieten möchte?
  • Wie werde ich sichtbar und "vermarkte" mich und mein Angebot?
  • Ist die Familie und bin ich selbst ausreichend versorgt und versichert - auch fürs Alter?

Diese Punkte sollten allesamt realistisch betrachtet werden und ja, dabei kann der Rat von Fachleuten enorm helfen und vorwärts bringen. 

gruenderinnen von finanzen

Was mir immer wieder auffällt, ist das viele meiner KundInnen gar nicht wirklich wissen, wie sie im Zweifel abgesichert sind oder auch, welches Absicherungsziel sie für das Alter haben.
Obwohl dieser Punkt keiner ist, den ich in meinen Einzel- und Gruppentrainings beackere, so plädiere ich doch dafür, dieses Thema zumindest mittelfristig auf die eigene Agenda zu setzen und Fachleute zu Rate zu ziehen.

Die Zahl der Frauen, die ein Unternehmen gründen, wächst glücklicherweise. Allerdings ist eine Gründung für Frauen in der männlich dominierten Szene häufig nicht einfach. Darum hat es sich die Gründerinnenzentrale in Berlin zur Aufgabe gemacht, frauenspezifische Förderung zu betreiben und zentrale Fragen von Gründerinnen zu beantworten. Einen sehr lohnenswerten Artikel hierzu findest Du unter http://www.finanzen.de/magazin/gruenderinnen.

 

Hilfe ganz praktischer Art

Hilfe ganz praktischer Art, um für Dein Unternehmern ein festes Fundament und einen guten und gangbaren Plan aufzusetzen, geben wir in unserem Onlinekurs, von dem Du vielleicht schon gehört hast.
Warum haben wir den eigentlich konzipiert: In vielen Gesprächen mit Kundinnen ist mir aufgefallen, dass der Wunsch nach einem gut-etablierten eigenen Business zwar groß ist, die Frauen sich aber oft fragen, welche Schritte sie jetzt konkret zu gehen haben. Wenn ich dann dazu rate, einen Plan aufzubauen, entgegnen mir viele, dass sie nicht wirklich wissen, wo sie mit diesem Plan ansetzen sollen und welche Fragen sie sich konkret stellen müssen.

Genau dieses Dilemma hat meine Kollegin und Marketingexpertin Nicole Frenken und mich dazu gebracht, eine Anleitung zur Planung eines Geschäftsjahres zu erstellen. Wir haben uns für das Format des Onlinekurses entschieden, weil sich die Teilnehmerinnen jedes Lernvideo, jedes Arbeitsblatt, jede Checkliste und Fragestellung ganz in ihrem Tempo und zu der Tages- und Nachtzeit betrachten kann. Ganz egal, ob sie morgens einen Zeitslot dafür nutzt oder abends, wenn die Kinder im Bett sind und Ruhe eingekehrt ist im Haus. 

Wenn Du Dir die einzelnen Modulinhalte (es sind 6 Module plus 3 Bonus-Module) anschauen möchtest, dann findest Du ihn hier!

Lass mich gerne wissen, welche Ängste oder grundlegenden Fragen Dich bei Deiner Gründung oder Deinem Weg in die Selbständigkeit allgemein umtreiben.

Am besten schreibst Du mir in der Kommentarfunktion unten oder an meine Mailadresse bzw. über mein Kontakt-Formular. Ich bemühe mich, alle Fragen innerhalb von 24 Stunden persönlich zu beantworten.

Susanne

 

Bloginsert - Mein bestes Jahr Business Edition_Nicole und Susi

 

 

 

 

Kommentar schreiben